Sorede - Office de tourisme

Rue de la Caserne 
66690 Sorède
Tél. : 04 68 89 31 17contact@ot-sorede.comGeöffnet täglich 9h/12h30 - 15h/18h30, geschlossen am Sonntagnachmittag.

COPIE

Wandern, Klettern, Radfahren...

    massifdesalberes1

Wandern

Das Massiv der Albères, östlichster Teil der pyrenäischen Bergkette, ist von grossem ökologischen Reichtum und auf besten Weg zur Klassifizierung zum Weltkulturerbe der UNESCO. Die Bergkette bietet eine grosse Anzahl an Wanderpfaden aller Schwierigkeitsgrade. 

Unsere Empfehlung :

Der mythische Ausflug zur Einsiedelei von Notre-Dame du Château ist eine einfache Wanderung für die ganze Familie. 

     ndc    site     ndc nature

                  Höhenunterschied: 350m - Dauer: 2h30 hin und zurück - Start: am Tourismusbüro von Sorède

Folgen Sie der D2 vor dem Tourismusbüro in Sorède Richtung Argelés sur Mer. Nach der Brücke rechts, Richtung Einsiedelei Notre Dame du Château. Am "Christ" folgen Sie der Strasse linker Hand bis zum Ende des geteerten Weges. Nach der Kurve folgen Sie der Piste auf ungefähr 4 km und erreichen Ihr Ziel ! Zum Picknick stehen ihnen Grillplätze zur Verfügung, zum Erfrischen eine Quelle mit immer frischem Trinkwasser und eine wunderbare Aussicht auf das Meer und die Ebene.

Weitere Wanderwege ab Sorède finden Sie in einem kleinen Wanderführer, den Ihr Tourismusbüro für Sie bereithält.  

rando neoulos      medes

     lavail     massane  

  ______________________________________________________Nach oben__

Die Klettermöglichkeiten in der Umgebung

Das Massiv der Albères bietet mehrere wilde, frei zugängliche Kletterspots mit jeweils herrlicher Landschaftsaussicht und garantiertem Schwindelgefühl.

Unsere Empfehlung :

escalade1 

Die Ruinen der Burg von Ultrera

500 m Höhe, 6 Klippen, mehr als 20 Bahnen. Zugang von Sorède aus Richtung Einsiedelei Notre-Dame du Château und weiter der gelben Wandermarkierung folgend. 

Roc del Migdia
870 m Höhe, mehr als 15 Bahnen. Der Roc du Midi ist ein felsiger Gipfel, der sich unter dem Pic Neulos befindet, gut sichtbar von der Ebene des Roussillon und vor allem von Sorède aus.

Roc Foiros
1000 m Höhe, über 40 Bahnen. Roc Foiros ist ein wunderbarer Ort mit optimalen Klettermöglichkeiten. Er liegt in der Nähe des Col de l’Ullat. Nehmen Sie den Weg der rechts vom Chalet Auberge d’Ullat hochführt.

 ______________________________________________________Nach oben__

In den Fahrradsattel ! 

famille a velo siti 


Entdecken Sie das katalanische Land mit dem Rad, ökologisches Transportmittel schlechthin, und nutzen Sie das grosse Angebot der Radwege.

"die grüne Route"  
15 km lang, eben und aus diesem Grund sehr leicht, verbindet dieser Radweg die Orte Argelès sur Mer und Le Boulou. Sie befindet sich nur 2 km von Sorède entfernt und verläuft entlang des Albères-Massivs bis zu den Stränden von Argelès sur Mer. Die Details dieser Route finden Sie hier.

Radwege durch die Dörfer der Albères-Berge  
Der Gemeinden der Albères haben sich zusammengeschlossen und bieten seit 2016 verschiedene, beschilderte Themenradwege an die es Ihnen erlauben die sieben Dörfer der Albères zu entdecken : Sorède, Laroque des Albères, Montesquieu des Albères, Palau del Vidre, St André, St Genis des Fontaines und Villelongue dels Monts. Sie können die Rundwege downloaden, indem Sie auf die gewünschte Route klicken (bisher nur in französischer Sprache) : 

- "La nature au rendez-vous" (Rendez-vous mit der Natur), einfacher Radweg : St André - Palau del Vidre (grüne Beschilderung)

- "Sur les traces de l'art roman" (Auf den Spuren romanischer Kunst), mittelschwerer Radweg : Laroque des Albères - Saint Genis des Fontaines - St André - Sorède (rote Beschilderung)

- "Les metiers d'hier et d'aujourd'hui" (Handwerksberufe von gestern und heute), mittelschwerer Radweg : Palau del Vidre - Sorède - Laroque des Albères (blaue Beschilderung)

 - "La mobilisation locale au secours du patrimoine architectural" (Die Erhaltung des Kulturerbes), mittelschwerer Radweg : Saint Genis des Fontaines - Montesquieu des Albères - Villelongue dels Monts (lilafarbene Beschilderung)

- "Le grand tour" (Die grosse Rundfahrt), schwieriger Radweg : Sorède - Laroque des Albères - Saint Genis des Fontaines - Villelongue dels Monts - Montesquieu des Albères - Palau del Vidre - St André (schwarze Beschilderung)

Radtourismus in den Pyrenées-Orientales  
Informationen in deutscher Sprache finden Sie hier.

Pirinexus ist ein langer, grenzüberschreitender Weg von 351 km, der Nordkatalonien mit Südkatalonien verknüpft. Für sportliche Radfahrer. Informationen darüber finden Sie hier.

Für Biker... Eine Strecke unter vielen anderen in das Massiv der Albères : die Burg Ultrera vom Vallée Heureuse aus. Kurs: 19 km / Start auf 135 m Höhe / Höhenunterschied zu bewältigen: 660 m